Default welcome msg!

FLuL – Fremdsprachen Lehren und Lernen

Herausgegeben von:

Claus Gnutzmann (Braunschweig)
Frank G. Königs (Marburg)
Lutz Küster (Berlin)
Karen Schramm (Wien)


"Fremdsprachen Lehren und Lernen (FLuL)" publiziert Beiträge zu Forschung und Lehre aus allen für den Fremdsprachenunterricht relevanten Bereichen sowie zum Fremdsprachenlehren/-lernen im In  und Ausland. Die Zeitschrift ist ein unverzichtbares Informationsmittel und Diskussionsforum für alle, die theoretisch und praktisch das Lehren und Lernen von Zweit-/ Fremdsprachen untersuchen und/oder an Beiträgen zu dessen Verbesserung interessiert sind. Die Zeitschrift erscheint zweimal jährlich mit einem Gesamtumfang von 288 Seiten. Den beiden jeweiligen Schwerpunktthemen sind zusammen 12 Beiträge jährlich gewidmet.


Auswahl und Annahme bzw. Ablehnung von Beiträgen für FLuL
Fremdsprachen Lehren und Lernen (FLuL) erscheint zweimal im Jahr. Beide Hefte sind als Themenhefte konzipiert und werden von Experten des jeweiligen Themas koordiniert. Die Auswahl der sechs bzw. sieben Beiträger obliegt den Koordinatoren, die sich jeweils mit den FLuL-Herausgebern über die Konzeption des Themenheftes abstimmen. Die Beiträge werden nach Eingang vom Koordinator des Themenheftes und den FLuL-Herausgebern kommentiert und anschließend den Beiträgern zur Überarbeitung vorgelegt.
Zusätzlich zu den themengebundenen Aufsätzen erscheint im Allgemeinen in jedem Heft ein freier, nicht dem Thema des Heftes verpflichteter Aufsatz. Beiträge können von allen in Deutschland und dem Ausland tätigen Fremdsprachendidaktikern und Fremdsprachendidaktikerinnen eingereicht werden. Alle Beiträge werden mittels double-blind-Verfahren von Gutachtern evaluiert. Auf der Grundlage der Gutachten entscheiden die Herausgeber über die Annahme und Ablehnung eines Beitrags.


Bezugspreise/ Subscription RatesBezugspreise/ Subscription Rates 2017