Marijan Bobinac, Johanna Chovanec, Wolfgang Müller-Funk, Jelena Spreicer

Postimperiale Narrative im zentraleuropäischen Raum

1. Auflage 2018

68,00 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten
68,00 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Details

Die Beiträge dieses Sammelbandes gehen aus dem internationalen Forschungsprojekt „Postimperiale Narrative in den zentraleuropäischen Literaturen der Moderne“ hervor. Im Zentrum stehen die sich literarisch, kulturell und politisch manifestierenden Nachwirkungen von Großreichen in Mitteleuropa. Imperien wie die Habsburgische Monarchie werden als übernationale Räume von erweiterten Kommunikationsmöglichkeiten verstanden, in denen oft divergierende Narrative und Erzählstrategien entstehen, die sich in veränderter Form bis in unsere Gegenwart perpetuieren. In diesem Zusammenhang beleuchtet der Band Berührungspunkte im kollektiven Gedächtnis der Nachfolgestaaten und Konstruktionsprinzipien gemeinsamer kultureller Strukturen in Zentraleuropa. Mit Beiträgen von Clemens Ruthner, Wolfgang Müller-Funk, Johanna Chovanec, Christian Kirchmeier, Andrea Seidler, Wynfrid Kriegleder, Endre Hárs, Jelena Šesni"á, Drago Roksandi"á, Milka Car, Jelena Spreicer, Marijan Bobinac, Ana-Maria P"alimariu, Svjetlan Lacko Viduli"á und Fatima Festi"á.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnummer 38649
Auflage 1. Auflage
Erscheinungsjahr 2018
arabische Seiten 263
Reihe Kultur – Herrschaft – Differenz
Band Nr. 25
ISBN 978-3-7720-8649-6
Herausgeber Marijan Bobinac, Johanna Chovanec, Wolfgang Müller-Funk, Jelena Spreicer

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Kultur – Herrschaft – Differenz