Forum Modernes Theater Band 28 (2013), Heft 2

Band 28 (2013), Heft 2

1. Auflage 2018

45,00 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten
45,00 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Details

Inhalt Christopher Balme (Munich) Editorial – European Theatre and Performance Studies Aufsätze Kati Röttger (Amsterdam) The Mystery of the In-Between. A Methodological Approach to Intermedial Performance Analysis Annelies Van Assche, Katharina Pewny (Ghent) The Brussels Dance Swarm on the Move: Precarious Bodies (not) at Home Nicole Haitzinger (Salzburg) Theaterutopie der Moderne in der Zwischenzone von Stadt und Land: Das Festspielhaus in Hellbrunn Hanna Voss (Mainz) Autonome Kunst? – Legitimität und institutioneller Wandel im deutschen Sprechtheater Noa Winter (Mainz) Kontrasexuelle Performativität des Sex. Das Spiel mit dem anatomischen Geschlecht in MDLSX Yoko Yamaguchi (Nagoya) Edward Gordon Craig and the International Reception of Bunraku: Transmission of the Puppet Images in Gakuya zue shui, and the Networks of Modernism between Japan, Europe, and the United Yoko Yamaguchi (Nagoya) Shiko Tsubouchi’s Unpublished Letters to Edward Gordon Craig with an Introduction about Their Intercultural Context Rezensionen Meike Wagner. Theater und Öffentlichkeit im Vormärz. Berlin, München und Wien als Schauplätze bürgerlicher Medienpraxis (Martin Schneider) Christian Grüny und Matteo Nanni (Hg.): Rhythmus – Balance – Metrum. Formen raumzeitlicher Organisation (Maren Butte) Eva Holling. Übertragung im Theater. Theorie und Praxis theatraler Wirkung (Julia Wehren) Denis Leifeld. Performances zur Sprache bringen. Zur Aufführungsanalyse von Performern in Theater und Kunst (Isa Wortelkamp) Julia Wehren: Körper als Archiv in Bewegung. Choreografie als historiografische Praxis (Katja Schneider)

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnummer 19618
Auflage 1. Auflage
Erscheinungsjahr 2018
arabische Seiten 114
Reihe Forum Modernes Theater – Zeitschrift
Band Nr. Band 28

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Forum Modernes Theater – Zeitschrift