Default welcome msg!

Alexander Zerfaß

Auf dem Weg nach Emmaus

Die Hermeneutik der Schriftlesung im Wortgottesdienst der Messe

1. Auflage 2016

58,00 €
Inkl. 0% USt.
58,00 €
Inkl. 0% USt.

Beschreibung

Details

Wenn im Gottesdienst aus der Bibel vorgelesen wird, geschieht etwas grundlegend anderes als bei persönlicher Schriftlektüre oder dem kritischen Studium des Bibelwissenschaftlers. Der liturgische Kontext beeinflusst das Verständnis der Schrifttexte. Dies betrifft zunächst den anamnetischen Charakter der Liturgie, der die Gegenwart der Feiernden mit der biblischen Heilsgeschichte in Beziehung bringt. Beim Wortgottesdienst der Messe kommt das Spannungsfeld hinzu, das aus der Verbindung des Verkündigungsteils mit der Feier der Eucharistie entsteht. Schließlich ergeben sich innerhalb der Wortliturgie vielfältige verbale und nonverbale Kontexte: Biblische Texte werden mit anderen biblischen Texten ins Gespräch gebracht, durch rahmende Formeln und Akklamationen beleuchtet und nicht zuletzt rituell in Szene gesetzt. Die liturgiewissenschaftliche Reflexion auf die spezifische Hermeneutik der Schriftlesung im Wortgottesdienst der Messe versteht sich zugleich als Beitrag zum interdisziplinären Gespräch mit Exegese und Homiletik über Fragen der Schriftauslegung und der Leseordnung.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnummer 38581
Autoren Alexander Zerfaß
Auflage 1. Auflage
Erscheinungsjahr 2016
ömische Seiten XII
arabische Seiten 277
Reihe Pietas Liturgica Studia
Band Nr. 24
ISBN 978-3-7720-8581-9

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Pietas Liturgica Studia