Magento CommerceMagento Commerce




Aktuelle Themen und Aktionen



Narr Francke Attempto übernimmt expert


Narr Francke Attempto übernimmt expert

Der Narr Francke Attempto Verlag mit Sitz in Tübingen übernimmt mit sofortiger Wirkung den expert Verlag in Renningen. Rund 800 Titel aus den Bereichen Wirtschaft und Technik ergänzen künftig das Verlagsprogramm. Jährlich kommen rund 60 Neuerscheinungen hinzu.
»Wir erweitern damit unser Themenspektrum – von Maschinenwesen über Elektrotechnik und Umwelt bis hin zu Kommunikation, Personalmanagement und Unternehmensführung. Damit bieten wir unseren Kunden einen noch größere Vielfalt«, so Geschäftsführerin Sonja Narr.
Die Mitarbeiter ziehen in das Verlagsgebäude in Tübingen und setzen ihre Arbeit an den abwechslungs-reichen Lehr- und Fachbüchern fort. Ziel ist es, die Marke von expert zu stärken und gleichzeitig das Prozess- und Vertriebs-Know-how von Narr Francke Attempto zu nutzen. Als erster Schritt wurden ein modernisiertes Logo sowie ein optimiertes Cover-Design für expert entwickelt.
Der 1979 gegründete expert Verlag wird als eigenständige GmbH weitergeführt. Robert Narr übernimmt die Geschäftsführung des Unternehmens zusätzlich zu seinen Aufgaben als Prokurist des Narr Francke Attempto Verlags.

Narr Francke Attempto übernimmt UVK


Narr Francke Attempto übernimmt UVK

Der Narr Francke Attempto Verlag mit Sitz in Tübingen übernimmt mit sofortiger Wirkung das Programm des UVK Verlags in München und Konstanz. Rund 400 Titel aus den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Gesundheit, Politik, Medien und Sozialwissenschaften ergänzen künftig das Verlagsangebot. Jährlich kommen rund 50 Neuerscheinungen hinzu. "Wir können unseren Kunden damit eine noch größere Themenvielfalt – sowohl in Print als auch online – anbieten“, freut sich Geschäftsführerin Sonja Narr.
Sämtliche Verlagsstandorte in Tübingen, München und Konstanz bleiben erhalten. Die MitarbeiterInnen aller Verlagsbereiche setzen ihre Arbeit an wissenschaftlichen Publikationen sowie Fach- und Lehrbüchern in den bestehenden Programmbereichen fort mit dem Ziel, ihre etablierten Marken zu stärken.
Mit dem Zusammenschluss sieht sich die neue Verlagsgemeinschaft für aktuelle und künftige Herausforderungen bestens aufgestellt.
Die Geschäftsleitung des Unternehmens liegt bei Sonja Narr, für den Unternehmensbereich UVK Verlag ist Dr. Jürgen Schechler verantwortlich. Der bisherige UVK-Geschäftsführer Walter Engstle bleibt stiller Gesellschafter.

Gedanken übers Gendern – Das Gendersternchen


Gastbeitrag

Ob das Gendersternchen kommt – eine Empfehlung dafür oder dagegen hat der Rat für deutsche Rechtschreibung, nach der letzten Sitzung am 8. Juni, bis November vertagt.

Die Genderdebatte ist immer wieder öffentlicher aber auch sprachwissenschaftlicher Kritik ausgesetzt. Doch ist die "geschlechtergerechte Sprache" eine „Verunstaltung der Sprache“ oder gebietet es eine demokratische Pflicht, die Sprache als Möglichkeit für Chancengleichheit und –gerechtigkeit zu nutzen?

In der Süddeutschen Zeitung erörtern der Linguist Professor Dr. Henning Lobin (ab August Direktor des Instituts für deutsche Sprache) und unsere Autorin und Linguistin Professorin Dr. Damaris Nübling in einem Gastbeitrag, ob der Einsatz des Gendersternchen sinnvoll ist. Ihre Einschätzung: „Wer die Gleichstellung der Geschlechter will, muss sie auch beide ansprechen.“

Vernarrt in Sprache? Hier geht’s zum Artikel zum Nachlesen>>

Im Herbst erscheint von Damaris Nübling und Helga Kotthoff "Genderlinguistik. Eine Einführung in Sprache, Gespräch und Geschlecht".

Zum Buch

VG Wort – Verzicht auf Rückabwicklung


Am 21. April letzten Jahres entschied der Bundesgerichtshof, dass nach aktueller Gesetzeslage die Beteiligung der Verlage an den Ausschüttungen der VG Wort für die Jahre 2012 bis einschließlich 2016 unzulässig war. Die Konsequenz aus diesem Urteil ist eine Rückabwicklung der Auszahlungen. Hier erfahren Sie, was das für Sie als Autor/in bedeutet und was Sie jetzt tun können.





Alle Meldungen