Magento CommerceMagento Commerce

Default welcome msg!




Aktuelle Themen und Aktionen



Save the date! – Sprache im Unterricht


Sprache im Unterricht

Sprache hat im Unterricht: Sie ist das Medium, in dem Lerninhalte erarbeitet, vermittelt und besprochen werden oder sind selbst dessen Lerngegenstand.

In einer kulturell, sozial und sprachlich heterogenen Gesellschaft ergeben sich deshalb immer neue Fragen und Herausforderungen. Welche Konzepte muss die universitäre LehrerInnenausbildung entwickeln, wenn unterschiedliche Sprachen aufeinandertreffen? Spannend wird es, bei Fragen wie fachliches und sprachliches Lernen ineinander greifen, Fragen die den Umgang mit unterschiedlichen Altersstufen und/oder Schulformen betreffen oder wie angehende LehrerInnen auf Heterogenität vorbereitet werden können und welche Synergieeffekte aus dieser Heterogenität entstehen.

Auf der Tagung „Sprache im Unterricht“ die am 7. Februrar 2018 an der Universität zu Köln stattfindet, sollen diese Fragen sowie neue mögliche Lösungsansätze erörtert werden.

Keynote Lectures werden von Ph.D. Catherine Snow (Harvard Graduate School of Education) und unsere Autorin Prof. Dr. Daniela Elsner (Goethe-Universität Frankfurt a.M.) gehalten.

Vernarrt in Fremdsprachendidaktik? Bücher zum Thema unter www.vernarrt-in-fremdsprachendidaktik.de

Zur Tagung >>

Wir suchen Sie! Als Cross Media Hersteller/in in Vollzeit!


Wir suchen Sie!!
Vernarrt in Sprache – das Unwort des Jahres 2017


Unwort des Jahres 2017

Das Unwort des Jahres 2017 steht seit dem 16. Januar 2018 fest. Die Jury der institutionell unabhängigen Aktion „Unwort des Jahres“ erhielt insgesamt 1.316 Einsendungen von Wortschöpfungen und Sprachkuriosa. Laut ihrer Pressemeldung, waren darunter meistgenannte Worte wie Babycaust, alternative Fakten, Nazi, Sondierungsgespräche, ergebnisoffen, Jamaika-Koalition, atmender Deckel, Obergrenze, Fake News oder Bio-Deutsche(r).

Schlussendlich entschied die Jury, deren Mitglied und Sprecherin unsere Autorin Prof. Dr. Nina Janich (Linguistik-Professorin an der TU Darmstadt) ist, sich für „alternative Fakten“.

Berühmt wurde das Unwort durch Trump-Beraterin Kellyanne Conway, die zur Amtseinführung des Präsidenten falsche Tatsachenbehauptung als „alternative Fakten“ bezeichnete. Zwar kommt das Unwort aus dem US-amerikanischen Sprachraum, ist jedoch ebenso in Deutschland in den öffentlichen Sprachgebrauch eingegangen.

Mehr Informationen gibt es hier >>

Die neue Vorschau für das 1. Halbjahr 2018 ist da!


Vorschau 1 Halbjahr 2018

Entdecken Sie neue und interessante Publikationen, unter anderem in der Reihe Kompendium Daf/DaZ, in welcher gleich drei neue Bände erscheinen. Ein zunehmend bedeutsames Thema greifen wir in unserem Handbuch zur Sprache in der beruflichen Aus- und Weiterbildung auf. Mehr Verständnis für interkulturelle Kommunikation wollen wir mit der neuen Reihe Dialoge im Deutschunterricht fördern. Die neue Vorschau gibt es hier als Download.

150. Todestag Charles Baudelaire

Vor 150 Jahren starb der Dichter, Denker und Dandy Charles Baudelaire. Am 31. August jährte sich der Todestag eines der bedeutendsten französischen Lyriker der Moderne.

Als Gegenstand dichterischer Begeisterung wurde ein beglückender Zustands, der in der Großstadt im neuen Erlebnis der Menschenmenge entsteht, erst um die Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckt, als Charles Baudelaire ihnen seine „Tableaux parisiens“ und die Prosagedichte des Spleen de Paris widmete. Diesem Gefühl begegneten viele Menschen und ließen sich, wie Rainer Maria Rilke und Nathalie Sarraute Jahre später durch seine Werke inspirieren.

Diesem Enthusiasmus für die Großstadt, welche Charles Baudelaire vor über 150 Jahren anstieß, geht Dr. Elisabeth Schulze-Witzenrath in „Großstadt und dichterischer Enthusiasmus Baudelaire, Rilke, Sarraute“ nach und regt mit Ihrer Lektüre die Begeisterung für den Dichter auf neue Weise an.

VG Wort – Verzicht auf Rückabwicklung


Am 21. April letzten Jahres entschied der Bundesgerichtshof, dass nach aktueller Gesetzeslage die Beteiligung der Verlage an den Ausschüttungen der VG Wort für die Jahre 2012 bis einschließlich 2016 unzulässig war. Die Konsequenz aus diesem Urteil ist eine Rückabwicklung der Auszahlungen. Hier erfahren Sie, was das für Sie als Autor/in bedeutet und was Sie jetzt tun können.



Booktex


Booktex ist Spezialist für den auszugsweisen Vertrieb von digitalen Medien, z.B. für den kapitel- oder seitenweisen Verkauf von e-Book-Auszügen.
Booktex wendet sich mit seinem Angebot vornehmlich an institutionelle Kunden und bietet insbesondere Verlagen eine zusätzliche Möglichkeit für den Vertrieb ihrer Inhalte.
Seit Februar 2015 betreibt Booktex eine Plattform für den Vertrieb von e-Book-Auszügen für digitale Semesterapparate an Hochschulen.

mehr erfahren